E-Rechnung 

E-Rechnung: Das müssen Lieferanten des Bundes wissen!

Bund und Länder führen unter Volldampf die elektronische Rechnung (E-Rechnung) ein. Insbesondere für Lieferanten und Dienstleister des Bundes besteht jetzt dringender Handlungsbedarf. Hier ist der 27. November 2020 rot im Kalender zu markieren. Ab diesem Stichtag müssen Auftragnehmer der öffentlichen Verwaltung E-Rechnungen empfangen, bearbeiten und revisionssicher ablegen können. 

Die gute Nachricht: Die E-Rechnungsexperten der Schütze AG helfen Ihnen bei der internen Umsetzung und zeigen individuell, warum die Umstellung gerade für Ihr Unternehmen ein ganzheitlich gewinnbringendes Projekt ist!

 

Warum E-Rechnung?

  • Automatisierung der Buchhaltung
  • einfache und sichere Rechnungsbearbeitung
  • effizientere Arbeitsabläufe, kürzere Durchlaufzeiten, schnellere Rechnungsbegleichung
  • schneller und einfacher Zugriff auf Rechnungsdaten
  • Einhaltung von Zahlungszielen und Ersparnisse durch Skontomöglichkeit
  • Fehlervermeidung durch automatisierte Plausibilitätsprüfungen
  • DSGVO-Konformität
  • revisionssichere Archivierung
  • schneller Versand
  • Kostenersparnis für Papier, Druck und Porto
  • Einhaltung von Aufbewahrungsfristen
  • Platzeinsparung durch Verzicht auf Archivierung in Papier

Sie sind Rechnungssteller der öffentlichen Verwaltung? Wir verstehen Ihre Herausforderungen!

Seit 2015 steht die Schütze AG dem Bund und seinen Zulieferern bei Einführung der E-Rechnung beratend zur Seite. Durch diese Expertise sind wir bestens gerüstet, um Unternehmen vom kleinen Betrieb bis hin zum Großkonzern bei der Digitalisierung ihrer Rechnungsbearbeitung individuell zu unterstützen.

E-Rechnungsexpertin Schütze AG:

Die schwierige Situation vieler Unternehmen in der aktuellen Lage führt uns deutlich vor Augen, wie wichtig eine langfristige Digitalisierung der Geschäftsprozesse ist. Dabei ist die Einführung der E-Rechnung auf diesem Weg ein wichtiger Meilenstein. 

Unser Ziel ist es, jede Ihrer Fragen mit einer passgenauen Lösung zu beantworten! Dabei verfolgen wir einen ganzheitlichen Beratungsansatz und entwickeln für Sie innovative und maßgeschneiderte IT-Lösungen mit Substanz. 

Diese Fragen stellen uns Lieferanten:

Was müssen Lieferanten des Bundes jetzt wissen und tun?

Schon jetzt können Rechnungen an Einrichtungen der Bundesverwaltung elektronisch gestellt werden.

Wichtig ist: E-Rechnung an den Bund müssen im Standard XRechnung gesendet werden. Dazu stehen zwei Plattformen zur Verfügung, auf denen E-Rechnungen manuell erstellt, hochgeladen oder direkt aus dem ERP-System des Unternehmens übermittelt werden können. Machen Sie Ihr Unternehmen rechtzeitig vor Ablauf der Umsetzungsfrist fit für die E-Rechnung.

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie unsere Experten an. Seit 2015 steht die Schütze AG dem Bund bei Einführung der E-Rechnung beratend zur Seite. Durch diese Expertise sind wir bestens gerüstet, um Unternehmen vom kleinen Betrieb bis hin zum Großkonzern für die Digitalisierung Rechnungsbearbeitung zu unterstützen. 

Warum sollten auch Unternehmen ohne Lieferantenbeziehungen zu Bundesbehörden jetzt handeln?

Die elektronische Rechnungsbearbeitung ist eines der großen Zukunftsthemen – und zwar europaweit. Seien Sie in dieser Phase des digitalen Aufbruchs dabei und führen Sie digitale Standards und Prozesse ein, um sich Wettbewerbs- und Kostenvorteile zu sichern.

 

Wir sind die erste Wahl unserer Kunden, denn unsere Experten…

Schuetze IT-Leistung: Softwareentwicklung

… unterstützen Sie bei der Auswahl und Einführung einer Softwarelösung oder der Modernisierung Ihrer Systeme.

Wir sind Ihr Experte fuer Digitalisierungsberatung

… begleiten den kulturellen Wandel in Ihrer Organisation und helfen Ihnen so dabei, zum Vorreiter der Digitalisierung zu werden.

Strategieberatung

… übernehmen Verantwortung für Ihren Erfolg durch ein starkes Projektmanagement von der Anforderungsanalyse über Umsetzung und Change-Management bis zur Evaluation des Projekterfolgs. 

Schuetze IT-Leistung: Prozessberatung

… analysieren und optimieren die Prozesse von der Rechnungsstellung bis zum Zahlungsausgang.

Qualitätssicherung

… beraten hinsichtlich der Umsetzung in der Bundesverwaltung und der Zielerreichung zur Deadline der Lieferantenverpflichtung.

Wir sind Ihr Experte fuer Digitalisierungsberatung

… haben offene Augen und Ohren für Marktentwicklungen.

Schuetze IT-Leistung: Qualitaetssicherung

…  sind BSI– und ISO 9001-zertifizert.

Erfolgsgeschichten

E-Rechnung in der Bundesverwaltung

Die Schütze AG begleitete bereits die Erstellung des Architekturkonzepts E-Rechnung für die Bundesverwaltung und das Land Bremen und unterstützt den Bund bei der Umsetzung einer darauf aufbauenden Zentralen Rechnungseingangsplattform …

Zur Referenz ›

XR-Viewer bei der Senatsverwaltung für Finanzen Berlin

Innerhalb von nur 6 Wochen hat die Schütze AG eine Lösung im Rechenzentrum des Landes Berlin installieren können, welche konform der dortigen Vorgaben lauffähig ist und so innerhalb kürzester Zeit die Annahme und Verarbeitung der E-Rechnung für die Kernverwaltung des Landes Berlin sichergestellt.

Zur Referenz ›

E-Rechnung in der Praxis

XRechnungs-Tools: Rechnungen einfach digitalisieren 

Die All-in-One Lösung für elektronische Rechnungen im XR-Standard

Um der öffentlichen Hand und ihren Lieferanten sowie Dienstleistern die Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften optimal zu erleichtern und gleichzeitig die Vorteile einer elektronischen Rechnung nutzbar zu machen, haben wir die webbasierten XRechnungs-Tools entwickelt. Unsere Lösungen machen Ihnen das ErzeugenPrüfen, FreigebenEinbinden und Visualisieren von E-Rechnungen im Format XRechnung so einfach wie möglich!

Produktblatt zu XRechnungs-Tools herunterladen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

E-Rechnung und Peppol – Synergieeffekte zweier Standards

E-Rechnung und Peppol – Synergieeffekte zweier Standards

Das internationale Projekt Peppol (Pan-European Public Procurement OnLine) verfolgt das Ziel grenzüberschreitende, elektronisch unterstützte öffentliche Beschaffungs- und Vergabeverfahren innerhalb der EU zu standardisieren. Gemeinsam mit insgesamt 17 Projektpartnern aus elf europäischen Ländern unterstützt es, neben den bereits etablierten Standards „Digitale Signatur“, „eCatalogue“ und „eOrdering“ gleichfalls die elektronische Rechnungsstellung bzw. Annahme von E-Rechnungen.

mehr lesen
Web-Seminar „E-Rechnung 2020“

Web-Seminar „E-Rechnung 2020“

In einem Expertentalk auf Augenhöhe möchten unsere E-Rechnungs-Gurus Ihnen alle relevanten Informationen zu rechtlichen und organisatorischen Anforderungen der E-Rechnung vermitteln, Hilfestellung für die Umsetzung der gesetzlichen Regelungen geben und einen Erfahrungsaustausch zu bereits vorliegenden Umsetzungen und Lösungsmöglichkeiten bieten.

mehr lesen

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen:

Elina Deblitz

E-Rechnung

Elina Deblitz ist Teamleiterin im Bereich Project & Process Management. Sie ist Expertin bei allen Fragen rund um die E-Rechnung.