E-Rechnungstag für sächsische Kommunen 2020

von | 28.02.2020 | Events

Logo SAKD

E-Rechnungstag für sächsische Kommunen – Die impulsgebende Veranstaltung fand am 05. März 2020 in der Mehrzweckhalle der Hochschule Meißen statt. Der Veranstalter verfolgte das Ziel „den sächsischen Kommunen Informationen zu rechtlichen und organisatorischen Anforderungen zu vermitteln, Hilfestellung für die Umsetzung der gesetzlichen Regelungen geben und einen Erfahrungsaustausch zu bereits vorliegenden Umsetzungen und Lösungsmöglichkeiten zu bieten“. Die Experten der Schütze AG waren wichtige Impulsgeber auf dem E-Rechnungstag für Sachsen.

Schütze AG: unser Mehrwert für die Veranstaltung

Am 18.04.2020 erreicht die E-Rechnungspflicht auch den Freistaat Sachsen. Bereits seit Beginn des Gesetzesbeschlusses zur E-Rechnung unterstützen wir sowohl fachlich und konzeptionell als auch operativ maßgeblich bei der Einführung der E-Rechnung in Deutschland. Hierbei begleiten wir als partnerschaftlicher Experte die folgenden Themenfelder:

  • Erstellung des Architekturkonzepts E-Rechnung für die Bundesverwaltung und das Land Bremen,
  • Umsetzung einer Zentralen Rechnungseingangsplattform für den Bund (mehr Informationen zum Teilprojekt erhalten Sie hier),
  • Einführung und Roll-Out der E-Rechnung in der unmittelbaren Bundesverwaltung (mehr Informationen zum Teilprojekt erhalten Sie hier),
  • Einführung der E-Rechnung im Freistaat Sachsen sowie
  • die Einführung der E-Rechnung im eigenen Geschäftsbereich.

E-Rechnung in der Bundesverwaltung

Erfahren Sie hier mehr über die Teilprojekte „Umsetzung der Zentralen Rechnungseingangsplattform“  sowie „Einführung“ und „Roll-Out“ der E-Rechnung…

Zum Projekt ›

Diese breite Erfahrung und das dabei gewonnene Know-how konnten wir insbesondere Behörden gewinnbringend mit auf den Weg geben. Auf dem E-Rechnungstag durften wir auch die sächsischen Kommunen mit unserer Hilfestellung bei der Umsetzung der gesetzlichen Regelungen voranbringen und gemeinsam innovative Lösungen besprechen.

Was waren unsere zentralen Themen beim E-Rechnungstag in Sachsen?

Zentrale Inhalte für uns waren auf der Veranstaltung insbesondere das Vorstellen des Landesprojektes zur Umsetzung der elektronischen Rechnung und die damit idealerweise einhergehende Verbindung zu der zentralen E-Payment Lösung für Bund und Länder. Dabei sollen Sie, als Vertreter der Kommunen, umfassend über den aktuellen Stand und Auswirkungen zur Einführung der E-Rechnung im Freistaat Sachsen informiert und abgeholt werden. Wir freuen uns daher ganz besonders, dass Sie die beiden Vorträge unserer Experten so zahlreich besucht und aufgeschlossen verfolgt haben:

1. Vortrag – 11:15-12:00 Uhr

Das sächsische Landesprojekt zur Umsetzung der elektronischen Rechnung – Aktueller Stand und Auswirkungen für die Kommunen in Sachsen 

Timo Benker (Schütze AG) und Natalie Haufe (SID)

In unserem gemeinsamen Vortrag mit dem SID konnten Sie alle relevanten technischen Aspekte zur Einführung der E-Rechnung in Sachsen erfahren. Beginnend bei der Konzeption der einzelnen IT-Komponenten bis zur Etablierung eines zentralen Zugangskanals für alle staatliche und kommunale Behörden des Freistaates Sachsen. Daneben gaben wir Handlungsempfehlungen und wichtige Informationen für einen schlanken Einführungsprozess an die Hand.

Die Vortragsfolien können Sie hier herunterladen.

2. Vortrag – 15:00-15:30 Uhr

E-Rechnung und E-Payment – 2 Seiten einer Medaille

Susann Röwekamp (Schütze AG)

In unserem zweiten Vortrag sprachen wir darüber, wie sich die E-Rechnung im Kontext E-Payment einordnen lässt und welche Gemeinsamkeiten beide Themen verbindet. Außerdem stellten wir Ihnen die ePayBL als E-Payment-Lösung des Freistaates Sachsen und einige Anwendungsfälle aus der Praxis vor. Gleichzeitig informierten wir Sie über den Einsatz bzw. die Einführung der ePayBL in Zusammenhang mit dem Onlinezugangsgesetz.

Die Vortragsfolien können Sie hier herunterladen.

Eine Übersicht aller weiteren Vortragsunterlagen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das sind die Vorteile der E-Rechnung

In dem Expertenbeitrag mit Daniela Riegler (Schütze AG) und dem Magazin „Der Mittelstand“ erfahren Sie alles über die Vorteile der E-Rechnung.

Interview lesen ›

Einführung der E-Rechnung in der Bundesverwaltung

Hier erhalten Sie eine Projektbeschreibung der einzelnen Teilprojekte im Rahmen der Einführung der E-Rechnung in Deutschland.

Mehr erfahren ›

ePayBL die E-Payment-Lösung für Sachsen

Der Flyer enthält eine Zusammenfassung der Funktionen, Vorteile und Einführung von E-Payment.

Flyer herunterladen ›

Rechnungen digitalisieren mit unseren XRechnungs-Tools

Die All-in-One Lösung für elektronische Rechnungen im XR-Standard

Um der öffentlichen Hand und ihren Lieferanten sowie Dienstleistern die Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften optimal zu erleichtern und gleichzeitig die Vorteile einer elektronischen Rechnung nutzbar zu machen, haben wir die webbasierten XRechnungs-Tools entwickelt. Unsere Lösungen machen Ihnen das ErzeugenPrüfen, FreigebenEinbinden und Visualisieren von E-Rechnungen im Format XRechnung so einfach wie möglich!

Produktblatt zu XRechnungs-Tools herunterladen › 

Weitere Informationen zu den Tools erhalten Sie unter  rechnungen-digitalisieren.de ›

 

Hier erfahren Sie mehr zum Thema E-Rechnung.

Ihr Ansprechpartner:

Timo Benker

Timo Benker

Berater

Timo Benker ist Berater im Bereich Financial Solutions. Bei Fragen rund um die Themen E-Rechnung und E-Payment freut er sich darauf von Ihnen vor Ort angesprochen zu werden oder von Ihnen per Mail zu lesen.