E-Rechnung und Peppol – Synergieeffekte zweier Standards

von | 29.06.2020 | Digitalisierung, E-Government, E-Payment, E-Rechnung

Das internationale Projekt Peppol (Pan-European Public Procurement OnLine) verfolgt das Ziel grenzüberschreitende, elektronisch unterstützte öffentliche Beschaffungs- und Vergabeverfahren innerhalb der EU zu standardisieren. Gemeinsam mit insgesamt siebzehn Projektpartnern aus elf europäischen Ländern unterstützt es, neben den bereits etablierten Standards „Digitale Signatur“, „eCatalogue“ und „eOrdering“ gleichfalls die elektronische Rechnungsstellung bzw. Annahme von E-Rechnungen. Dies ermöglicht es jedem Unternehmen in einem EU-Land mit einer Verwaltung in jedem EU-Land entsprechende Dokumente elektronisch, automatisiert und medienbruchfrei austauschen zu können.

Als wichtiger Teilaspekt innerhalb der fortschreitenden Digitalisierung der grenzüberschreitenden Beschaffungs- und Vergabeverfahren ist dabei der Versand und Empfang elektronischer Rechnungen zu betrachten. Dabei können zahlreiche Tools die Arbeit erleichtern und die Effizienzgewinne genießen lassen.

Unsere E-Rechnungs-Experten haben Lösungen entwickelt, die sowohl alleinstehend als auch kombiniert als Gesamtlösung in etablierte Peppol-Prozesse integriert und an bestehende Schnittstellen angebunden werden können. Überzeugen Sie sich selbst:

Für den Versand von E-Rechnungen

Um E-Rechnungen verschicken zu können, müssen diese als erstes erstellt werden. Dabei gibt es neben der Einhaltung des aktuell gültigen X-Rechnungsstandards und dessen Pflege eine Vielzahl von zu beachteten Aspekten.

  • Der XR-Generator unterstützt Sie bei der manuellen oder voll automatisierten Erstellung von den XRechnungsstandard konformen E-Rechnungen und kann dabei an bestehende Systeme angebunden werden, so dass auf Basis existierender Kunden- und Bestelldaten medienbruchfrei und automatisiert E-Rechnungen erstellt werden können.

Für den Empfang von E-Rechnungen

Um die Vorzüge des voll automatisierten Austausch von Dokumenten und insbesondere von E-Rechnungen nutzen zu können, ist ein medienbruchfreier Empfang und die Verarbeitung unumgänglich.

  • Der XR-Viewer hilft dabei, die empfangenen E-Rechnungen in einem anwenderfreundlichen Format zu visualisieren und beinhaltet gleichzeitig mitgegebene Rechnungsanlagen und rechnungsbegründende Dokumente der E-Rechnung. Auch diese Komponente kann an Ihre bestehenden Systeme angebunden werden oder ist eigenständige Lösung nutzbar.
  • Darüber hinaus ermöglicht der XR-Check nicht nur die rein technische Validierung gemäß XRechnungstandard, sondern bildet gleichzeitig alle benötigten Arbeitsschritte der Rechnungsverarbeitung ab. Von der Erfassung der Rechnungen in einem Rechnungseingangsbuch über die Freizeichnung bis hin zur Anordnung, der Prozess wird in jeder Phase durch ein umfangreiches Rollen- und Rechtekonzept organisiert und selbstverständlich revisionssicher protokolliert.

Vollständige Systemintegration der Tools mit der XR-Library

Die XR-Library dient dabei als Schnittstelle zwischen den bereits vorhandenen und neuen System-Komponenten und unterstützt einen reibungslosen Datentransfer sowie eine nahtlose Integration aller Tools in bestehende Systemlandschaften.

Unsere Experten bei der Schütze AG kennen die speziellen Herausforderungen bei der Erstellung und dem Empfang und der Weiterverarbeitung von E-Rechnungen im Kontext Peppol und können diese optimal in einen einheitlichen und zentralen Prozess zum Versenden und Empfang via Peppol integrieren. Wir greifen nicht nur auf einen breiten Erfahrungsschatz und langjährige Erfahrung bei der Umstellung auf die E-Rechnung zurück, sondern sind zudem zertifizierter AS4 Peppol Service Provider und betreiben einen eigenen PeppolAccess Point. Gleichzeitig stehen wir im engen Austausch mit der Koordinierungsstelle für IT Standards (KoSIT) als Peppol Authority.

Profitieren Sie von unserem Expertenwissen. Unsere Spezialisten der Schütze AG stehen Ihnen gerne beratend zur Seite, damit die konkrete Umsetzung der Maßnahmen zur Erfüllung von Anforderungen der Peppol-Prozesse und -standards auch Ihr Erfolgsprojekt wird. Vereinbaren Sie gleich Termin für eine unentgeltliche Erstberatung unter: rechnungen.digitalisieren@schuetze.ag.

Nicht verpassen: Haben Sie sich bereits für unser Webinar „Lieferanten und Unternehmen auf Zukunftskurs“ am 03. Juli 2020 zum Thema E-Rechnung und Peppol angemeldet? Hier gelangen Sie zur kostenlosen Registrierung: https://www.schuetze.ag/praxis-webinar-e-rechnung-2020/

Mehr zum Thema E-Rechnung finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin

Elina Deblitz

Elina Deblitz

E-Rechnung

Elina Deblitz ist Teamleiterin im Bereich Project & Process Management. Sie ist Expertin bei allen Fragen rund um die E-Rechnung.

E-Mail schreiben 

Das könnte Sie auch interessieren